1373.de

1373.de

If you want to buy the domain 1373.de, please call us at 0541-76012653 or send us an email to: domain@kv-gmbh.de

  • Informationen

    The domain name consists of 4 characters.

  • Wayback Machine

    The first entry in the Internet Archive is from 18.05.2013 and has been crawled 27 times.

  • inTLD

    In addition to the de - market the domain can also be found with these TLDs: co, com, info, ru, net, uk, org, jp, cn, ch

The term 1373“ is e.g. being used in the following contexts:

| 1370 | 1371 | 1372 | 1373 | 1374 | 1375 | 1376 | 1377 | ► | ►► Staatsoberhäupter · Nekrolog Kalenderübersicht 1373  Karte mit allen verlinkten Diedrich Morneweg († 23. September 1373 auf Pilgerfahrt) war Ratsherr der Hansestadt Lübeck. Diedrich Morneweg war ein Enkel des Lübecker Bürgermeisters | 1370 | 1371 | 1372 | 1373 | 1374 | 1375 | 1376 | 1377 | ► | ►► Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) Dies ist eine Liste im Jahr 1373 verstorbener bekannter Braunschweig-Lüneburg (* 1324; † 25. Juli 1373 bei Leveste) aus dem Geschlecht der Welfen war von 1369 bis zu seinem Tode 1373 Fürst von Lüneburg und Fürst von Jean I. (* 1311; † 16. Mai 1373) war Graf von Armagnac, Graf von Fézensac und Rodez. Er war Sohn von Bernard VI., Graf von Armagnac und Fézensac, und Cécile 1350er | 1360er | 1370er | 1380er | 1390er | 1400er | ► 1370 | 1371 | 1372 | 1373 | 1374 | 1375 | 1376 | 1377 | 1378 | 1379 Armbrüste aus Stahl kommen auf (1373) Cincinnati ist ein Asteroid des äußeren Hauptgürtels, der am 30. August 1935 vom US-amerikanischen Astronomen Edwin Hubble am kalifornischen Johann Lüneburg (* Lübeck; † 2. April 1373 in Reval) war ein Lübecker Ratsherr des 14. Jahrhunderts. Johann Lüneburg war Sohn eines gleichnamigen Lübecker Adolf von der Mark (* 2. August 1373; † 23. September 1448) war Herrscher der Grafschaften Kleve und Mark, er wurde 1417 der erste Herzog von Kleve. Adolf Johann von Luxemburg-Ligny (* um 1342; † 4. April 1373 in Eltville) war ab 1365 Bischof von Straßburg, ab 1371 Erzbischof von Mainz und Reichslandvogt (arabisch الظاهر سيف الدين جقمق, DMG aẓ-Ẓāhir Saif ad-Dīn Ǧaqmaq, auch Dschakmak; * 1373; † 1453) war Sultan (reg. 1438–1453) der Mamluken in Ägypten. Saif ad-Din Konstantin VI. (armenisch Կոստանդին ; † 1373) war von 1362 bis 1373 König des Armenischen Königreichs von Kilikien. Er war ein Sohn von Hethum von Neghir Johanna II. (* 25. Juli 1373 in Neapel; † 2. Februar 1435 ebenda) war Königin von Neapel und Titularkönigin von Jerusalem und von Ungarn aus dem Haus Anjou Übersicht ◄◄ | ◄ | 1369 | 1370 | 1371 | 1372 | Liste der Staatsoberhäupter 1373 | 1374 | 1375 | 1376 | 1377 | ► | ►► Weitere Ereignisse Ägypten (Bahri-Dynastie) Johannes Schallermann (* 1373 in Soest; † 5. August 1465) war als Johann V. Bischof von Gurk. Johannes Schallermann stammt aus einer Bürgerfamilie aus Universität des Westens (frz. Université Catholique de l'Ouest, UCO) wurde 1373 gegründet und kann seit ihrer Reformation im Jahr 1875 auf eine lange Tradition Johann Schadland (* 1311 oder 1312 in Köln; † 1. April 1373 in Koblenz) war Großinquisitor für Deutschland, päpstlicher Nuntius und Kollektor sowie jeweils Viertel Anteil den Schwarzburg an Benneckenstein besaß. Benneckenstein wurde 1373 zwischen den beiden Linien der Grafen von Honstein-Klettenburg und Hohnstein-Heringen Ernst von Bayern-München (* 1373; † 2. Juli 1438 in München) aus dem Haus Wittelsbach war der älteste Sohn von Herzog Johann II., genannt der Gottselige Walter Kerlinger OP (* vor 1345 in Erfurt; † 1373 ebenda) war Dominikaner und als Inquisitor tätig. Kerlinger stammte aus einer Erfurter Patrizierfamilie und Markgraf von Brandenburg. Mit dem Ende seiner Regentschaft im Jahre 1373 endete auch die Ära der Wittelsbacher in Brandenburg. Otto V. der Faule ist Podiebrad; tschechisch Boček I. z Poděbrad, Boček I. z Kunštátu a Poděbrad; † 1373) war der Begründer des Podiebrader Familienzweigs der Herren von Kunstadt Die Resolution 1373 wurde am 28. September 2001 vom Sicherheitsrat der Vereinten Nationen als Reaktion auf die terroristischen Anschläge vom 11. September gehört zur Verwaltungszone Lumbini im südlichen Nepal. Er hat eine Fläche von 1373 km² und hatte bei der Volkszählung 2001 268.558 Bewohner, im Jahre 2011 waren Herzog Rudolf III. von Sachsen-Wittenberg (* um 1373 in Wittenberg; † 11. Juni 1419 in Böhmen) aus dem Geschlecht der Askanier war Kurfürst des Heiligen

DomainProfi GmbH

Address:

KV GmbH

Martinistraße 3

49080 Osnabrück

Germany

Telephone:

+49 541 76012653

Business hours:

Mo-Fr 08:00 to 17:00

© KV GmbH 2023